Bremen

Vom 6. September – 18. Oktober 2015 gastierte die Ausstellung in der KulturAmbulanz des Klinikums Ost in Bremen. Bereits im Vorfeld wurden der Leiter der KulturAmbulanz, Achim Tischer und sein Team im Projekt geschult, um Klassen, Eltern und Angehörige durch die Ausstellung zu führen. Die Ausstellung wurde ergänzt durch Arbeiten eines Kunstwettbewerbs und eines Ferienprojektes zum Thema (M)EIN KÖRPER.

Begleitend zur Ausstellung veranstaltete das Zentrum für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Kooperation mit der KulturAmbulanz am 9. September 2015 das Symposium „Hungerstreik – Fasten – Ess-Störung“. Im ersten Teil des Symposiums sprach Prof. Dr. Christina von Braun, Kulturwissenschaftlerin und Filmemacherin an der Humboldt-Universität zu Berlin über die Kulturgeschichte des Hungerstreiks. Im zweiten Teil stellten Kerstin Schnorfeil und Stephanie Lahusen kreative Wege aus der Essstörung an den Beispielen der Tanz- und Musiktherapie in Theorie und Praxis vor.