Projekt-Tagebuch

Das Tagebuch erzählt von Aktionen, Veranstaltungen und Neuentwicklungen rund um das Projekt.

Neuss, 12.09.2016

Auftaktveranstaltung am 12. September 2016. (v.l.): Caritas Vorstand Norbert Kallen, Erny Hildebrand (Vorstand Werkstatt Lebenshunger), Maria Spahn (Landesfachstelle Essstörungen NRW), Ministerin Barbara Steffens (Schirmfrau der Ausstellung), Dr. Vera Geisel (Schirmfrau Werkstatt Lebenshunger), Stephanie Lahusen (Vorstandsvorsitzende Werkstatt Lebenshunger), Andrea Groß-Reuter (Caritas Fachambulanz), der Musiker VINKU sowie Margrit Glattes (AOK Rheinland/Hamburg).

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens, Schirmfrau des Ausstellungsprojektes und Vera Geisel eröffneten heute in der Suchtambulanz der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss das neue Ausstellungsmodul für Eltern und Angehörige von Betroffenen „Was zählt?!“.
„Wir brauchen ein Umdenken, eine Neujustierung unserer Werte, die uns freier macht von krankmachenden Idealen. Dies gelingt nur auf breiter gesamtgesellschaftlicher Ebene. Wir alle sind aufgefordert, ein Umdenken einzuleiten“, forderte Ministerin Barbara Steffens in ihrem Grußwort. Zu den weiteren Förderern und Unterstützern des Projektes gehören die AOK Rheinland/Hamburg, die Landesfachstelle Essstörung NRW sowie Aktion Lichtblicke e.V..

Gütersloh, 27.08.2015
Heute fand die Zertifizierungsschulung für Mitglieder des Netzwerk Ess-Störungen im Kreis Gütersloh statt.
20150827_163602

Aachen, 20.08.2014

2014-08-20 Zertifizierungsschulung Aachen

IMG_5931

Wir freuen uns über unsere neue regionale Koordinationsstelle in Aachen. Heute fand in diesem Zusammenhang die Zertifizierungsschulung für interessierte Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der Suchthilfe Aachen und des Arbeitskreises Essstörungen statt. Das Ausstellungsprojekt wird erstmalig vom 27. Oktober bis 7. November in Aachen zu Gast sein.

Düsseldorf, 26.03.2014

Foto_117

Gemeinsam mit dem Diözesan Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. lud unser Verein zu einer Benefizveranstaltung in den Lambertussal ein. Im Rahmenprogramm waren die Ausstellung zu sehen sowie ein Trailer von Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Zu hören waren der Schulchor St. Ursula, die Schülerband roadtrip to sunset, ein Solo-Sänger sowie ein Geigenduo. Darüber hinaus lasen Schülerinnen und Schüler Texte von betroffenen Jugendlichen.
Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Ehrengäste Dirk Lesser, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW; Maria Spahn, Ärztin für Psychiatrie und Dr. Frank Joh. Hensel, Diözesan-Caritasdirektor im Erzbistum Köln.

Heinsberg, 24.03.2014

14-03-24-Ess-Störungen-0214-03-24-Flyer-Ess-Störungen

Fotos: Anna Petra Thomas-Wolters

Wir freuen uns über unsere neue Projektkoordinationsstelle in Heinsberg. Im großen Sitzungssaal des Kreishauses wurde im Beisein der Projektinitiatorin und des Arbeitskreises Essstörungen sowie der Allgemeinen Vetrtreterin des Landrates, Liesel Machat, die Ausstellung eröffnet. „Ich freue mich sehr, dass mit ‚Klang meines Körpers‘ eine Ausstellung existiert, die auf eine sehr sensible und praxisorientierte Art das Thema Essstörungen aufgreift“, erklärte Machat in ihrer Eröffnungsrede.

Kaarst, 8.02.2014

Foto_006

Foto_258

Rebekka Kaufmann, Studentin der Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg, drehte mit Schülerinnen und Schülern im Albert Einstein Gymnasium Kaarst den Trailer zum Projekt. Unser besonderer Dank gilt Herrn von Berg (Schulleiter), der uns den eintägigen Dreh in seiner Schule ermöglicht hat.

Christine Kaufmann (Ausstellungsgrafikerin) und Stephanie Lahusen begleiteten die Filmarbeiten.

Neuss, 29.10.2013

29.10.2013 Lesung Marina Jenkner Neuss

Begleitend zur Ausstellung fand heute die eindrucksvolle intermediale Lesung gegen Ess-Störungen „Nimmersatt + Hungermatt“ von und mit Marina Jenkner statt.
Im Anschluss entstand dieses Foto gemeinsam mit Stephanie Lahusen, Marina Jenkner und Fachkräften des Fachkreises Ess-Störungen im Rhein-Kreis Neuss (von links).

Neuss, 22.10.2013

22.10.13 Stadtbibliothek Neuss Fachkreis
Der Fachkreis Ess-Störungen im Rhein-Kreis Neuss präsentiert die Ausstellung vom 22.- 31.11. in der Stadtbibliothek Neuss. Die Grußworte sprach Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.