Schulungen

Für die Betreuung und fachliche Begleitung der Ausstellung ist eigenes Personal der entleihenden Institution erforderlich. Die Teilnahme von mindestens zwei Fachkräften/PädagogInnen der ausstellenden Institution an einer Schulung ist daher Voraussetzung für die verbindliche Buchung und Ausleihe der Ausstellung.

Die Schulungen richten sich an PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Fachkräfte aus Schulen, Jugend- und Gesundheitsämtern, der Jugendhilfe, den Mädchen- und Frauenberatungsstellen, den Beratungsstellen der Sucht- und Erziehungshilfen, Kliniken und anderen Einrichtungen der psychosozialen Versorgung.

Interessierte werden in einer eintägigen praxisorientierten Schulung in das interaktive Konzept des Projektes eingeführt. Fachliche Informationen über Ess-Störungen und Hinweise zum Umgang mit Betroffenen sind dabei ebenso Thema wie das kreative Arbeiten mit verschiedenen Medien (Liedern, Porträts, Schatzkisten) der Ausstellung.
Mit der Schulung erwerben die TeilnehmerInnen die Qualifikation, die Ausstellung als MultiplikatorInnen zu begleiten und eigenverantwortlich vor Ort die Ausstellungsinhalte zu vermitteln.

Die Termine für die MultiplikatorInnen-Schulungen werden auf der Homepage laufend aktualisiert. Sollten zeitnah keine Schulungstermine angekündigt sein, werden InteressentInnen auf einer Warteliste erfasst und zum nächstmöglichen Schulungstermin angeschrieben.
Die Anmeldung zur Schulung erfolgt per Email (info@werkstattlebenshunger.de).

Nächster Schulungstermin:
Dienstag, 12.2.2019, 10.00 -17.00 Uhr
Ort: update Fachstelle für Suchtprävention – Kinder-, Jugend-, Elternberatung der Ambulanten Suchthilfe (Caritas/Diakonie)
Uhlgasse 8, 53127 Bonn
Teilnahmegebühr: 45,00 €
Schulungsunterlagen und Getränke sind im Preis enthalten
Referentin: Jasmin Friedrich
Ausschreibung: 2019 Basis-Schulung Bonn

Die Teilnehmer/innen erhalten nach verbindlicher Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail, eine Rechnung über die Teilnahmegebühr, die Projekt-Richtlinien für Multiplikatoren sowie eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort. Im Anschluss an die Schulung wird ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme vergeben. Dieses ist Voraussetzung für eine Entleihe der Ausstellung in der jeweils vertretenen Einrichtung.

Anmeldung und weitere Informationen unter:
Mail: franke@werkstattlebenshunger.de Tel: 0211/2397102
www.klang-meines-koerpers.de