Der Klang meines Koerpers

Schulungen

Für die Betreuung und fachliche Begleitung der Ausstellung ist eigenes Personal der entleihenden Institution erforderlich. Die Teilnahme von mindestens zwei Fachkräften der ausstellenden Institution an einer Schulung ist daher Voraussetzung für die verbindliche Buchung und Ausleihe der Ausstellung.

Die Schulungen richten sich an Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen und Fachkräfte aus Schulen, Jugend- und Gesundheitsämtern, der Jugendhilfe, aus den Mädchen- und Frauenberatungsstellen, den Beratungsstellen der Sucht- und Erziehungshilfen, Kliniken und anderen Einrichtungen der psychosozialen Versorgung.

Interessierte werden in einer eintägigen praxisorientierten Schulung in das interaktive Konzept des Projektes eingeführt. Fachliche Informationen über Essstörungen und Hinweise zum Umgang mit Betroffenen sind dabei ebenso Thema wie das kreative Arbeiten mit verschiedenen Medien (Liedern, Porträts, Schatzkisten) der Ausstellung. Mit der Schulung erwerben die Teilnehmer*innen die Qualifikation, die Ausstellung als Multiplikatoren zu begleiten und eigenverantwortlich vor Ort die Ausstellungsinhalte zu vermitteln.

Pro Jahr finden zwei Basis-Schulungen statt (Bonn/Grevenbroich).

 

Nächster Schulungstermin: 

Montag, 07. September 2020
Uhrzeit: 10.00 – 16.30 Uhr
Ort: Haus Venusberg, Haager Weg 28-30 in 53127 Bonn

Teilnahmegebühr: 45,00 € (incl. Schulungsunterlagen, Getränke und Mittagessen)

Referentin: Stephanie Lahusen, Projektleiterin und Dipl. Musiktherapeutin

Weitere Informationen: 2020 Ausschreibung Basis-Schulung Bonn2

Sollte der aktuelle Termin ausgebucht sein, werden Interessentinnen und Interessenten auf einer Warteliste erfasst und zum nächstmöglichen Schulungstermin angeschrieben. Die Anmeldung zur Schulung erfolgt über das nachfolgende Anmeldeformular.

Die Teilnehmer*innen erhalten nach Anmeldung eine verbindliche Anmeldebestätigung per E-Mail, eine Rechnung über die Teilnahmegebühr, die Projekt-Richtlinien für Multiplikatoren sowie eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort. Im Anschluss an die Schulung wird ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme vergeben. Dieses ist Voraussetzung für eine Entleihe der Ausstellung in der jeweils vertretenen Einrichtung.

Anmeldung

Voraussetzung für die Ausleihe der Ausstellung ist die Teilnahme von mindestens zwei Personen (MultiplikatorInnen) der ausstellenden Institution an einer Schulung.

Weitere/r bereits geschulte/r MultiplikatorIn der Einrichtung

In meiner Einrichtung wurde noch niemand geschult. Ich melde daher als zweite Person für meine Einrichtung mit an:

Kontakt
Projetleitung
Stephanie Lahusen
(0211) 239 71 01
lahusen@werkstattlebenshunger.de
Ausstellungs- und Schulungsorganisation
Martina Franke
(0211) 239 71 02
Bürozeiten Mo und Di, 10:00 - 13:00 Uhr
franke@werkstattlebenshunger.de

Weitere Infos unter:
www.werkstattlebenshunger.de